Kategorie:
Erde

In unserem Sonnensystem ist die Erde nicht nur der dichteste, sondern auch der einzige Planet, auf dem nach bisherigem Wissensstand ein Leben in der uns bekannten Form überhaupt möglich ist. Das liegt vor allem daran, dass die Erdkugel einst eine Erdkruste gebildet hat, unter welcher sich eine Atmosphäre bilden konnte. Zusammen mit dem großen Wasserbestandteil war das die beste Voraussetzung, damit auf der Erde Leben entstehen und sich weiterentwickeln konnte.

Die Erde bewegt sich um das Zentralgestirn Sonne auf einer elliptischen Bahn, wofür sie ein ganzes Jahr benötigt. Dabei rotiert sie gegen den Uhrzeigersinn und dreht sich einmal pro Tag um die eigene Achse. Durch diese Erdrotation unterliegen die einzelnen Regionen einer unterschiedlichen Sonneneinstrahlung, woraus sich verschiedene Klima- und ebenso Vegetationszonen ergeben. Diese Einteilung verläuft vom Nordpol zum Äquator. Danach verläuft sie spiegelbildlich.

Die Erde ist jedoch nicht nur von der Spezies Mensch bewohnt. Neben der Menschheit sind es Flora und Fauna, die das Leben auf der Erde bestimmen. Beeinflusst werden die Erde Flora und die Erde Fauna von ganz natürlichen Vorgängen und Prozessen, die meist sehr stark an den Einfluss des Mondes gekoppelt sind. Jedoch ist es meist der Mensch, der einen negativen Einfluss auf Flora und Fauna nimmt.