Krebs

Schilddrüsenkrebs – Symptome, Diagnose und Behandlungsansätze

schilddrusenkrebs 300x300 - Schilddrüsenkrebs - Symptome, Diagnose und BehandlungsansätzeDie Schilddrüse, eine endokrine Drüse, ist ein schmetterlingsförmiges Organ, das sich an der Basis des Halses befindet. Es reguliert viele Körperfunktionen wie die Herzfrequenz und die Körpertemperatur. Jedes Jahr werden 8.000 neue Fälle von Schilddrüsenkrebs diagnostiziert. Die meisten (drei Viertel) sind Frauen. Es handelt sich um eine Erkrankung der Schilddrüsenzellen, die sich unkontrolliert vermehren, bis sie einen bösartigen Tumor bilden. Im Laufe der Zeit kann sich der Tumor, wenn er unbehandelt bleibt, lokal ausbreiten, und die Krebszellen können abreißen und in andere Gewebe oder Organe wandern, wo sie Metastasen bilden.

Ursachen für Schilddrüsenkrebs

Schilddrüsenkrebs kann spontan auftreten, kann aber auch die Folge einer Bestrahlung sein. Sehr selten sind Schilddrüsenkrebserkrankungen auf eine genetische Veranlagung zurückzuführen und erfordern eine spezielle Behandlung.

Symptome von Schilddrüsenkrebs

Das Auftreten einer Masse im Hals oder die Entwicklung einer bestehenden Struma kann zum Verdacht auf Schilddrüsenkrebs führen. Veränderungen im Schilddrüsenhormonspiegel können auch auf Krebs hinweisen.

Behandlung von Schilddrüsenkrebs

Schilddrüsenkrebs ist eine Krebsart, die in mehr als 90% der Fälle geheilt werden kann. Die Behandlung besteht aus einer Operation (Entfernung der gesamten Schilddrüse oder eines Teils davon) und Medikamenten, einschließlich Jod-131 (radioaktives Jod), Chemotherapie und Strahlentherapie.

Quellen:

Brustkrebs: 5 Dinge, die zu viele Menschen nicht darüber wissen

Brustkrebs: 5 Dinge, die zu viele Menschen nicht darüber wissen

Mehr erfahren
Die Coronavirus Pandemie beeinflusst die Behandlung krebskranker Kinder

Covid-19 Pandemie beeinflusst die Behandlung krebskranker Kinder

Mehr erfahren