Flora

Wo liegt der Unterschied zwischen Obst und Gemüse?

Der Pfirsich ist eine Frucht. Lauch ist ein Gemüse. Das weiß jeder. Aber in welche Kategorie fällt die Tomate? Die Frage nach dem Unterschied zwischen diesen beiden Lebensmittelklassen ist gar nicht so einfach zu beantworten.

Um eine Frucht von einem Gemüse zu unterscheiden, muss man sich zunächst für eine Seite entscheiden: die des Kochs oder die des Botanikers. Denn beide unterscheiden sich sehr stark.

Obst und Gemüse aus Sicht des Kochs

obst und gemuse 300x169 - Wo liegt der Unterschied zwischen Obst und Gemüse?Für den Koch ist der Unterschied zwischen Obst und Gemüse recht einfach. Eine Frucht ist eher süß und kommt meist zum Nachtisch auf den Tisch. Gemüse ist eher herzhaft und wird oft zu einem Fleisch- oder Fischgericht serviert. Was Meeresfrüchte betrifft, so ignorieren wir sie an dieser Stelle am besten.

Etwas genauer (aber für einen Botaniker immer noch unbefriedigend) ist diese Unterteilung: Obst ist die Frucht das essbare Organ von Blütenpflanzen. Gemüse ist der essbare Teil einer Gemüsepflanze und kann aus Samen (Linsen usw.), Blättern (Spinat usw.), Wurzeln oder Knollen (Kartoffeln usw.), Stängeln oder Trieben (Lauch usw.), Zwiebeln (Zwiebeln usw.) und sogar aus Früchten wie Tomaten oder Paprikaschoten bestehen.

Obst und Gemüse aus Sicht des Botanikers

Der Botaniker hingegen hat die Pflicht, genauer zu sein. Aus botanischer Sicht stammt eine Frucht direkt aus dem Stempel der Pflanzenblüte. Sie ist das Ergebnis der Entwicklung des Fruchtknotens der Blume und enthält die Samen (oder Kerne). Gemüse wiederum ist nichts anderes als eine ganz bestimmte Frucht: die Schoten der Hülsenfrüchte. Zu dieser Pflanzenfamilie gehören zum Beispiel Bohnen oder auch Saubohnen.

Um diese beiden Sichtweisen einander anzunähern, spricht man manchmal von Fruchtgemüse, Stängelgemüse oder auch Blattgemüse.

Fruchtgemüse: Tomate, Gurke, Aubergine, Bohne, Paprika…

Aubergine, Gurke, Tomate, Paprika und Bohne können als Obst bezeichnet werden. Rhabarber und Zuckerrohr hingegen können als Gemüse eingestuft werden!

Es gibt sogar falsche Früchte, zum Beispiel Erdbeere, Ananas und Apfel.

Der Botaniker kennt auch Scheinfrüchte: Dies sind solche, bei deren Bildung der Fruchtknoten nicht das einzige beteiligte Gewebe ist. Das sind zum Beispiel Erdbeeren, Ananas oder Äpfel.

Urhebender Autor: Nathalie Mayer

Teile diesen Beitrag:
Windenergie ist schwankend

Was sind die Nachteile von Windkraftanlagen?

Mehr erfahren
Funktionsweise eines Staudamms für Wasserkraftwerke

Wie funktioniert ein Wasserkraftwerk?

Mehr erfahren