Flora

Globale Überbevölkerung: Was sind die möglichen Folgen?

Schätzungen zufolge leben mehr als 7,89 Milliarden Menschen (Stand: 2021) auf der Erde. Bis 2050 werden es weitere zwei Milliarden mehr sein. Doch welche Auswirkungen hat die Überbevölkerung auf die Umwelt und die globalen Ressourcen?

Jüngsten Prognosen zufolge werden im Jahr 2050 weit mehr als 9,5 Milliarden Menschen auf der Welt leben. Diese Projektionen lassen sich durch die Bevölkerungsexplosion in den Schwellenländern und den Anstieg der Lebenserwartung in den Industrieländern erklären.

Globale Überbevölkerung und Wasserversorgung

definition von globale uberbevolkerung 300x169 - Globale Überbevölkerung: Was sind die möglichen Folgen?Wasser ist die kostbarste Ressource der Erde: Die weltweite Überbevölkerung könnte zu einem umfassenden Konflikt um das blaue Gold führen. Es gibt bereits Konflikte, denn Wasser ist eine der Hauptursachen für Spannungen im Nahen Osten. Ein globaler Konflikt um Wasser hätte daher katastrophale Folgen. Gegenwärtig herrscht in gut 80 Ländern Wassermangel. Jeder fünfte Mensch hat keinen gesicherten Zugang zu Trinkwasser. Es gibt mittlerweile allerdings einige Lösungsansätze für dieses Problem, wie z. B. die Entsalzung von Meerwasser. Das ist allerdings nach wie vor ein sehr teures Unterfangen.

Überbevölkerung und Ernährung

Derzeit verfügen die am weitesten entwickelten Länder über genügend Ressourcen, um alle Menschen auf dem Planeten zu ernähren. Allerdings haben nicht alle Menschen auf der Welt genug zu essen, da die Nahrungsmittel ungleich verteilt sind. Eine der Folgen der weltweiten Überbevölkerung könnte eine Verschärfung dieser Ungleichheiten sein, die zu Hungersnöten führen würde.

Globale Überbevölkerung und Umweltverschmutzung

Die globale Umweltverschmutzung steht nicht in direktem Zusammenhang mit der weltweiten Überbevölkerung. Die am weitesten entwickelten Länder sind diejenigen, die die Umwelt am meisten verschmutzen. Gleichzeitig sind sie auch diejenigen mit den niedrigsten Geburtenraten. Ein Amerikaner verschmutzt die Welt gut 91 Mal mehr als ein Einwohner von Bangladesch.

Wenn jedoch das Wachstum der Schwellenländer anhält und die Industrieländer die von ihnen verursachte Umweltverschmutzung nicht eindämmen, wird die weltweite Überbevölkerung katastrophale Auswirkungen auf die Umwelt des Planeten haben.

Urhebender Autor: Redaktion Futura

Welches sind eigentlich die fünf Arten von erneuerbaren Energien?

Welches sind die fünf Arten von erneuerbaren Energien?

Mehr erfahren
Vorsicht vor bitteren Kürbissen

Manche Kürbisse können giftig sein!

Mehr erfahren