Medizin

Ist Backpulver ein gutes Hausmittel gegen Sodbrennen?

Natriumhydrogencarbonat (Natron) ist ein weißes Pulver, das als Hausmittel zur Linderung von Sodbrennen empfohlen wird. Wenn es nach der Verdünnung mit Wasser verabreicht wird, hilft es oft bei schmerzhaften Symptomen.

Sodbrennen entsteht durch den gastroösophagealen Reflux, also durch das Aufsteigen von Salzsäure aus dem Magen in die Speiseröhre. Natron wirkt, indem es diese überschüssige Säure neutralisiert, da es die Salzsäure in Natriumchlorid (Kochsalz) umwandelt.

Ein Teelöffel Natron

hausmittel gegen sodbrennen 300x169 - Ist Backpulver ein gutes Hausmittel gegen Sodbrennen?Wer unter einer schweren Verdauung und Sodbrennen aufgrund einer gastroösophagealen Refluxkrankheit leidet, kann einen Teelöffel Natron (5g) – mit der chemischen Formel NaHCO3 – in einem Glas kaltem Wasser verdünnen und langsam austrinken. In den meisten Fällen tritt die Wirkung sehr schnell ein.

Dieses Hausmittel sollte jedoch nicht im Übermaß verwendet werden und keinesfalls häufiger als zwei Mal am Tag. Nach einer kürzlich durchgeführten Operation am Verdauungstrakt möglichst gar nicht.

Linderung von Sodbrennen

Auch wenn dieses Rezept gelegentlich Linderung verschaffen kann, wird es nicht die Ursache von Sodbrennen heilen. Ein zu hoher Säuregehalt durch fettreiche Ernährung, Tabak- und Alkoholkonsum, Koffein oder Limonaden und einiges mehr können zu Sodbrennen führen.

Um den unangenehmen und im Alltag oft behindernden Symptomen vorzubeugen, ist eine gute und ausgewogene Ernährung wichtig. Sollten die Symptome über einen längeren Zeitraum anhalten, ist ein Arztbesuch unumgänglich.

Urhebender Autor: Redaktion Futura

Alkohol: Welche Entzugserscheinungen gibt es und wie kann man sie vermeiden?

Alkohol: Welche Entzugserscheinungen gibt es und wie kann man sie vermeiden?

Mehr erfahren