Benzin Scooter und Elektro Scooter was sind die Unterschiede?

Benzin Scooter sind eine gute Alternative zur Fahrt mit dem Auto. Sie haben einen Motor, der mit Benzin läuft. Sie sind sparsamer im Verbrauch als ein Auto und schneller als ein Fahrrad oder Elektroroller. Wie funktionieren diese Scooter also?

Benzin Scooter: Was ist der Unterschied zu einem Elektro Scooter?

scooter benzin elektro 300x300 - Benzin Scooter und Elektro Scooter was sind die Unterschiede?Benzin Scooter sind ein originelles Fortbewegungsmittel und unterscheiden sich von den Elektrorollern, die sich derzeit auf unseren Gehwegen vermehren. Somit ist diese Art von Scooter nur ein kleines Segment des Marktes, das im Moment noch nicht viele Verkäufe aufweist. Es ist der Elektroroller, der in den letzten Jahren die größte Verbreitung und Entwicklung erfahren hat.

Diese Art von nicht-elektrischem Scooter kann sowohl von Jugendlichen als auch von Erwachsenen benutzt werden. Sie sind in der Regel mit einem Sitz ausgestattet, der sowohl bei Geschwindigkeits Wettbewerben als auch bei Sprüngen und Akrobatik zur Unterstützung und Aufrechterhaltung des Gleichgewichts dient.

Obwohl sie mit Benzin betrieben werden, sind die Emissionen von Motorrollern im Vergleich zu denen eines Autos gering. Es gibt nur sehr wenige von ihnen in Geschäften, aber sie können im Internet für einen Durchschnittspreis von 600 € gekauft werden. Viele Leute bauen sie selbst, indem sie einen Motor an einen herkömmlichen Roller anbauen.

Wie funktionieren Benzin Scooter?

Benzin Scooter sind eine neue Art von Fahrzeugen und haben ihre eigenen Eigenschaften. Sie haben keinen elektrischen Antrieb, der Motor ist ein Verbrennungsmotor und die erreichten Geschwindigkeiten sind sehr hoch.

Benzin Scooter können verschiedene Benzinmotoren mit unterschiedlichen Leistungen haben:

  • 49ccm-Motor: Dieser Typ von Benzin Scooter, der bis zu 65 km/h fahren kann, ist mit Zweitaktmotoren und Scheibenbremsen vorne und hinten ausgestattet (wegen der hohen Geschwindigkeiten, die erreicht werden können).
  • 71er-Motor: Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 75 km/h haben auch diese 71er-Roller einen Zweitaktmotor und sehr gute Stoßdämpfer.

Was sind die Vorteile eines Benzin Scooters gegenüber einem Elektro Scooter?

elektro roller 300x200 - Benzin Scooter und Elektro Scooter was sind die Unterschiede?Der Hauptvorteil eines Elektrorollers ist die Abwesenheit von Lärm und Rauch. Außerdem ist die Wartung in der Regel einfacher, ebenso wie das Starten, das mit einem einfachen Schlüssel erfolgt, ohne mit Kraftstoff hantieren zu müssen. Auf der anderen Seite ist sein größter Nachteil die Autonomie, die mit seiner Batterie verbunden ist, die häufig nachgeladen werden muss. Schließlich hat der Elektromotor im Allgemeinen weniger Leistung und ist bei langen oder steilen Anstiegen weniger effizient.

Bei den Benzin Scootern hingegen gibt es kein Problem mit der Autonomie: Es reicht, den Tank zu füllen, um sofort weiterrollen zu können. Sie bieten auch mehr Leistung, besonders wenn es um das Erklimmen von Hügeln geht. Finanziell sind sie günstiger zu versichern als ein herkömmliches Fahrzeug. Und schließlich gibt es so gut wie keine Einschränkungen, wenn es regnet, im Gegensatz zu elektrischen Modellen, die empfindlich auf Feuchtigkeit reagieren.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Benzin Scooter eher für den Dauereinsatz und für steiles Gelände geeignet sind. Sie sind sowohl für den Freizeit- als auch für den Personentransport geeignet. Elektroroller hingegen eignen sich für ebene Strecken oder Strecken mit leichten Steigungen, für kurze Strecken und für Benutzer mit einem Gewicht von bis zu 80% der maximal unterstützten Last.

Urhebender Autor: Louis Neveu