Haushalt

Augen auf bei der Wahl der richtigen Rechtsschutzversicherung

Heutzutage gibt es die Möglichkeit, gegen alle möglichen Gefahren eine entsprechende Rechtsschutzversicherung abzuschließen. Dies lohnt sich vor allem, wenn man absehen kann, dass größere Rechtsstreitigkeiten drohen könnten und der Rat eines Anwaltes unumgänglich ist. Schon allein die Kontaktaufnahme und das Erstgespräch mit einem Rechtsanwalt bringt erhebliche Kosten mit sich. Rechtsstreitigkeiten können im Ernstfall ganz schnell eine über 5-stellige Summe mit sich ziehen. Das gute bei der Wahl der richtigen Rechtsschutzversicherung ist, dass es verschiedene Bausteine gibt, die genaustens auf die persönlichen Bedürfnisse zusammengeschnitten werden können. Für Business Unternehmen lohnt sich meistens ein Rundumschutz-Sorglos-Paket, was wirklich alle Bereiche abdeckt.

Die passende Rechtsschutzversicherung finden

wahl richtige rechtsschutzversicherung 300x169 - Augen auf bei der Wahl der richtigen RechtsschutzversicherungMittlerweile gibt es unzählige Angebote für Rechtsschutzversicherungen im Netz. Hier den Überblick über die besten und günstigsten Konditionen im Blick zu behalten, kann schon mal schwierig sein. Aber es gibt die Möglichkeit, eine gute Rechtsschutzversicherung online zu finden, und zwar mit praktischen Online Suchmaschinen (Quelle: Finanzen.de). Man findet die Testsieger in Sachen Rechtsschutzversicherung von Stiftung Warentest und Co. im Gesamtüberblick. Hier ist genau derjenige richtig, der verschieden Tarife vergleichen und einzelne Bausteine miteinander abgleichen möchte. Ratsam ist hier immer auch, die allgemeinen Versicherungsbedingungen gut durchzulesen, und zwar bevor man einen Neuvertrag abschließt. Es gibt von der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. eine unverbindliche Veröffentlichung hierzu, und zwar „Allgemeine Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung (ARB 2012). Hier kann man auch die Bedingungen für ein Widerspruchsverfahren erlesen, die Möglichkeiten anzeigen, wie Sozial-, Steuer- und Verwaltungsrechtsstreitigkeiten vermieden werden können. Ein weiterer Tipp ist es, in einen neuen Rechtsschutzvertrag folgende Klausel mit aufzunehmen:

Verzicht auf die Einrede der Vorvertraglichkeit

Diese Klausel besagt, dass auch Versicherungsfälle, die vor Vertragsbeginn vorgefallen sind, mitversichert sind. Allerdings tritt dies nur in Kraft, wenn der Vorvertrag schon mind. 5 Jahre bestanden hat.

Tipp Nummer 3:

Der Stichentscheid sollte Vertragsbestandteil sein. Rechtsschutzversicherungen haben das Recht Rechtsfälle abzulehnen, wenn die Erfolgsaussichten eher gering sind. In so einem Fall kann man selber einen Anwalt beauftragen, der nochmals die Erfolgssausichten dokumentiert oder man begibt sich in ein Schiedsgutachterverfahren. Hier wird eine abschließende Meinung eines Schiedsgutachters eingeholt und dieser Entscheidung muss sich die Versicherung fügen. Die Kosten, die für die Methode mit dem Schiedsgutachter anfallen, müssen vom Unterlegenen übernommen werden. Wohingegen die Kosten für einen Stichentscheid in jedem Fall von der versichernden Rechtsschutzversicherung getragen werden muss.

Verschieden Bausteine einer Rechtsschutzversicherung

Verkehrsrechtsschutz:

Dieser Baustein lohnt sich eigentlich immer, sobald man ein Fahrzeug im öffentlichen Verkehr führt. Denn schon Bagatellschäden, wie ein abgefahrener Spiegel können erhebliche Kosten mit sich ziehen. Hier muss nur eine kleine Unstimmigkeit zwischen Verursacher und Opfer vorliegen. Mit der Verkehrsrechtsschutz ist der Halter, der Eigentümer, der Fahrer und auch die Insassen mit abgedeckt.

Sogar beim Anmieten von Fahrzeugen ist der Versicherungsschutz gewährleistet. Aber Achtung: Man muss immer nach rechtlichen Vorgaben handeln und zum Beispiel darf nie ohne Fahrerlaubnis gefahren werden, denn verursacht man in so einem Falle einen Unfall oder ist auch als Nichtverschuldeter in einen Unfall verwickelt, dann gilt dies als grobfahrlässiges Handeln und dann greift die eigene Rechtsschutzversicherung im Falle eines Rechtsstreites nicht.

Privat- und Berufsrechtsschutz für Nichtselbständige:

Angestellte Arbeitnehmer tun sich hier mit diesem Baustein einen Gefallen. Folgende Bereiche sind hier mit abgedeckt:

  • Streitigkeiten mit Arbeitgebern
  • Privatrechtliche Schuldverhältnisse
  • Steuerstreitigkeiten
  • Sozialgerichtstreitigkeiten
  • Bußgeldstreitigkeiten
  • Familien- und Erbrechtsstreitigkeiten (z. B. Testamentsanfechtung)

Privat- und Berufsrechtsschutz für Selbstständige:

Digital Nomads oder andere selbstständige Freelancer sollten unbedingt über diesen Baustein verfügen. Alle Rechtsstreitigkeiten, die im Zuge der beauftragten Arbeit anfallen, sind hier mitversichert. Aber auch Streitigkeiten, die im privaten Bereich anfallen, kann man so einschließen lassen. Allerdings bedarf es hier einer konkreten Tätigkeitsbeschreibung. Diese Form der Rechtsschutz eignet sich idealerweise ebenfalls für junge Start-up-Unternehmen, die sich erst noch am Markt finden müssen und neu in der Welt der Unternehmer sind.

Eigentümer- und Mietrechtsschutz:

Miet- und Pachtverhältnisse in Bezug auf Rechte an Grundstücken oder Gebäuden werden hier eingeschlossen. Hier richtet sich der Versicherungsschutz nach dem Wohnungseigentumsrecht und dem Nachbarschaftsrecht. Ebenso eingeschlossen sind Steuerstreitigkeiten.

Vorsicht bei Wartezeiten

Damit Versicherungsnehmer bereits eingetretene Rechtsstreitigkeiten nicht mit in eine neu abgeschlossene Rechtsschutzversicherung nehmen können, haben Versicherungsgesellschaften sogenannte Wartezeiten eingebaut. Diese können ganz unterschiedlich lang sein und mehrere Monate betragen. Grundsätzlich werden 3 Monate Wartezeit veranschlagt, was bedeutet, dass der Grund für einen anfallenden Rechtsstreit nicht in diesen 3 Monaten seit Vertragsbeginn stattgefunden haben darf. Jede Versicherungsgesellschaft hat da ganz eigene spezielle Bedingungen.

Wer auf Nummer sicher gehen will, der ist mit einer individuellen Rechtsschutzversicherung gut beraten. Denn die richtige Wahl kann helfen Geld zu sparen und nicht unnötig Nerven zu verlieren.

Wenn es schnell gehen muss Hilfe und Lösungen für Hausbesitzer in typischen Notlagen

Wenn es schnell gehen muss: Hilfe und Lösungen für Hausbesitzer in typischen Notlagen

Mehr erfahren