Akku: Sollte ich mein Handy die ganze Nacht laden lassen?

Es wird oft gesagt, dass es dem Akku schadet, wenn Sie Ihr Mobiltelefon trotz 100%iger Ladung am Netz lassen. Doch stimmt das?

akku laden 300x300 - Akku: Sollte ich mein Handy die ganze Nacht laden lassen?Die meisten von uns laden ihre Telefone nachts auf. Während eine volle Ladung höchstens ein paar Stunden dauert, bleibt das Telefon oft acht Stunden oder länger eingesteckt! Mobiltelefone sind jedoch mit einem Lithium-Ionen-Akku ausgestattet, der den Vorteil hat, dass er sich schnell aufladen lässt, aber bei zu hoher Spannung beschädigt wird. Außerdem kann sich der Akku durch Überladung erhitzen und in manchen Fällen entzünden, wie wir das in der Vergangenheit bei einigen Galaxy Note 7s gesehen haben.

Um dies zu vermeiden, haben die meisten Hersteller ihre Telefone mit Systemen ausgestattet, die die Stromzufuhr automatisch stoppen, wenn die Ladung voll ist. Das Problem ist, dass das Telefon auch bei Nichtgebrauch eine geringe Entladung erfährt. Sobald der Akku einen bestimmten Wert unterschreitet, schaltet er die Ladung wieder ein, bis er 100 % erreicht. Und so läuft dies dann mehrmals pro Nacht ab. Diese zahlreichen kleinen „Mini-Ladungen“ können den Akku vorzeitig verschleißen und das Telefon überhitzen.

Auch das Ladegerät allein verbraucht Strom

Darüber hinaus verbraucht nicht nur das Telefon Energie. Wenn der Akku vollständig geladen ist und das Ladegerät eingesteckt bleibt, zieht das Ladegerät weiterhin Strom. Laut Berkeley Lab leistet ein Ladegerät beim Laden durchschnittlich 3,68 Watt und 2,24 Watt, wenn es bei vollem Akku eingesteckt bleibt. Eine unnötige Verschwendung von Energie.

Um die Lebensdauer des Akkus zu erhöhen, wird empfohlen, die Ladung immer zwischen 30 % und 80 % zu halten, d. h. nicht zu warten, bis der Akku vollständig entladen oder komplett geladen ist.

Urhebender Autor: Céline Deluzarche