Büroautomation

Was sind die besten Videokonferenz Softwares?

Videokonferenzen werden immer häufiger eingesetzt, sei es für Gespräche mit Freunden oder für Meetings und andere geschäftliche Absprachen. Daher ist es wichtig, die besten Programme dafür zu wählen. Die folgenden Softwarelösungen sind besonders beliebt.

Mit dem Anstieg der Internetgeschwindigkeit (im Mobilfunk 4G und bald 5G), wird die Nutzung von Videokonferenzen immer häufiger zu einer echten Alternative. Aber auch wenn sich manche Menschen mit den Lösungen zufrieden geben, die von Kommunikationstools wie Facebook Messenger oder Apple Facetime angeboten werden, gibt es viele Softwareprogramme mit breiteren oder professionelleren Funktionen. Einige von ihnen stechen besonders heraus und können als universell besonders hervorstechend betrachtet werden.

Skype

skype die bekannteste software 300x169 - Was sind die besten Videokonferenz Softwares?Es ist unmöglich, über Videokonferenzen zu sprechen, ohne Skype zu erwähnen. So ist es seit Jahren die bekannteste Software auf diesem Gebiet. Seit seiner Einführung im Jahr 2003 und der Übernahme durch Microsoft im Jahr 2011 hat es seine Funktionalität und seine kompatiblen Plattformen erweitert.

Ursprünglich war Skype nur für Windows verfügbar und ermöglichte die Kommunikation zwischen zwei Sprechern über ihre Webcam und das Mikrofon. Den neuesten Versionen wurden einige sehr interessante Funktionen hinzugefügt. So ist es zum Beispiel möglich, dass Nutzer ihren Bildschirm freigeben und so PowerPoint-Präsentationen zeigen oder Software vorführen können. Das ist besonders praktisch, da Skype Gruppendiskussionen mit bis zu 10 Personen ermöglicht.

Eine weitere interessante Funktion ist die Möglichkeit, laufende Gespräche aufzuzeichnen, was sowohl für die geschäftliche als auch für die private Kommunikation nützlich ist. Skype wird schließlich auch häufig im familiären Umfeld genutzt, z. B. von Großeltern, die ihre Enkelkinder aufwachsen sehen.

Der Vorteil von Skype besteht darin, dass es nicht auf die Kommunikation von Computer zu Computer oder von Handy zu Handy beschränkt ist; Skype bietet sogar zwei Lösungen für den Anschluss an das herkömmliche Telefonnetz. Mit Skype-to-Phone können Nummern auf der ganzen Welt angerufen werden. Das ist zwar gebührenpflichtig, aber die Kosten sind viel niedriger als die normalen Gesprächskosten, insbesondere bei Anrufen ins oder aus dem Ausland.

Umgekehrt können Nutzer dank der Skype-Nummer vorübergehend eine Telefonnummer kaufen, die an die Skype-Software weitergeleitet wird, ohne dass der Anrufer weiß, dass es sich um eine Skype-Nummer handelt. Das ist eine ideale Lösung für Menschen, die viel reisen und auch im Ausland in Kontakt bleiben müssen.

Die große Stärke von Skype ist, dass es ein Multiplattform-Produkt ist. Die Software ist auf Computern (Windows, Mac und Linux), Mobilgeräten (Android, iOS und Windows 10 Mobile), Xbox One und sogar Amazon Alexa verfügbar.

Google Hangouts

definition von hangouts 300x300 - Was sind die besten Videokonferenz Softwares?Google Hangouts ist sicherlich nicht das bekannteste Produkt des Unternehmens aus Mountain View (Kalifornien), aber es ist durchaus interessant. Hangouts ist das Chat-Gegenstück zu Gmail, dem beliebtesten E-Mail-Dienst der Welt. Wer ein Gmail-Konto hat, hat auch ein Hangouts-Konto. Das ist die erste Stärke des Produkts.

Google Hangouts vereint unter seinem Namen drei Produkte für drei unterschiedliche Bedürfnisse. Google Hangouts ist der Instant-Messaging-Dienst, der in der Google Mail-Oberfläche enthalten ist. Aber es ist viel mehr als das. Viel mehr dazu findet man auf der Webseite des Dienstes.

In einer einfachen und reaktionsschnellen Schnittstelle befinden sich alles: die eigenen Gmail-Kontakte, ein Chat-System mit Sofortnachrichten sowie ein Videokonferenzsystem mit einem oder mehreren Gesprächspartnern. Auf dem PC ist keine Installation nötig, bei einer Nutzung mit Handheld-Geräten (Android oder iOS) hingegen schon. Google Hangouts bietet ähnliche Funktionen wie Whatsapp oder Facebook Messenger, bei denen eine Einladung an den Nutzer geschickt werden muss, bevor sie via Text oder Video kommunizieren können.

Google Hangouts hat außerdem einige einzigartige Funktionen, die es von den anderen beiden Kandidaten abhebt. Das erste ist Google Hangouts Phone, früher Google Dialer genannt. Mit diesem Tool kann der Nutzer in einer Art Skype-zu-Telefon-Manier physische Telefonnummern überall in der Welt anrufen, und das zu geringeren Kosten als üblich. Für Anrufe in die USA und nach Kanada fallen in den meisten Fällen sogar gar keine Kosten an.

Die Funktion namens Google Voice ermöglicht es, eine virtuelle Nummer mit einer physischen (US) Nummer zu verbinden und so Anrufe an die eigene Nummer in +1 (NANP-Region, bestehend aus USA, Kanada und mehreren Ländern in der Karibik) zu erhalten. In Google Voice werden Sprachnachrichten automatisch in Text umgewandelt und per E-Mail oder über eine Benachrichtigung in der Anwendung verschickt – sehr praktisch bei der Arbeit oder in Besprechungen, wenn man die Nachricht nicht abhören kann. Lesen geht fast immer.

Die weniger bekannte Version von Hangouts, die jedoch für Menschen in hohen Firmenpositionen von Interesse sein dürfte, ist Hangouts Meet. Es ist Teil von G Suite by Google Cloud, dem Teil von Google, der für Fachleute gedacht ist. G Suite ist eine Reihe von Diensten, die für Privatpersonen oft kostenlos sind und für Unternehmen gegen eine Abonnementgebühr erweitert und verfügbar gemacht werden. Zu den G Suite-Diensten gehört auch ein überarbeitetes Gmail, das den firmeneigenen E-Mail-Dienst ersetzen und damit dessen Verwaltung erheblich vereinfachen wird.

Hangouts Meet ist eine verbesserte Version von Hangouts, mit der sich Personen zu Videokonferenzen einladen lassen, indem der Termin einfach im Kalender (Google Calendar) eingetragen wird. Dadurch wird automatisch eine E-Mail (Gmail) mit einem Hyperlink versendet, der die Videokonferenz auslöst.

Dafür muss keine Software auf dem PC installiert werden (auf iOS oder Android wird eine App benötigt). Google hat die Integration seiner Dienste weit vorangetrieben und sie sogar für andere Nutzer geöffnet. Durch die Verwendung der Standards SIP und H.323 können Nutzer von Skype for Business an Meet-Videokonferenzen teilnehmen.

Zoom

definition von zoom 300x180 - Was sind die besten Videokonferenz Softwares?Für die Berufswelt ist Zoom ein schlüsselfertiges Paket für alles, was mit kollaborativer Arbeit zu tun hat. Zoom bietet eine besonders fortschrittliche Videokonferenzlösung, die eine Kommunikation in Paaren, Gruppen oder sogar Konferenzräumen ermöglicht. Darüber hinaus kann man direkt von einem Hypertext-Link aus eine Diskussion beginnen oder sich an ihr beteiligen. Wer mit Chrome oder Firefox surft, bekommt die Möglichkeit, eine Erweiterung zu installieren. Auch hier gilt: Auf dem Smartphone wird eine App benötigt.

Wer kein Smartphone, Tablet oder Computer hat, dem stehen Telefonnummern zur Verfügung, um dank eines eindeutigen Codes an den Sitzungen teilzunehmen. Bei einem Premium-Abonnement sind die Nummern kostenlos und es ist sogar möglich, Anrufe zu empfangen. Darüber hinaus können Videokonferenzen in der Cloud gespeichert und später angesehen werden.

Eine weitere Stärke von Zoom ist die Möglichkeit, Webinare zu erstellen. Der Begriff “Webinar” ist eine Mischung aus den Worten “Web” und “Seminar”. Diese Art der Kommunikation ist ein großer Trend in der Unternehmenskommunikation, sowohl intern als auch extern. Dabei handelt es sich um Einweg-Videokonferenzen, bei denen die Kommunikation zwischen den Teilnehmern und dem Moderator über einen Chatroom erfolgt, der häufig für Frage- und Antwortrunden am Ende des Webinars genutzt wird.

Zu den weiteren Funktionen von Zoom gehören erweiterte Optionen für die gemeinsame Nutzung von Bildschirmen und die Zoom Desktop-Anwendung, mit der die gesamte Kommunikation zentralisiert werden kann. Wer schon einmal mit Slack gearbeitet hat, wird sich dort schnell zurechtfinden. Zoom Voice ersetzt das Telefonsystem des Unternehmens, indem es vollständig auf VoIP (“Voice over IP”, eine Sprachkommunikation über internetbasierte Netzwerke) umgestellt wird, einschließlich der Sprachmailboxen.

Zoom ist also ein professionelles Softwarepaket, das sich vor allem an Unternehmen richtet. Die Abonnementgebühr variiert je nach Leistungsumfang, außerdem gibt es Sondertarife für Schulen. Daneben existiert eine kostenlose Version, bei der einige Abstriche gemacht werden müssen, z. B. ist die Dauer von Gruppen-Videokonferenzen auf 40 Minuten begrenzt. Zudem werden die Videos nur auf dem Computer des Moderators und nicht in der Cloud gespeichert. Dennoch ist diese kostenlose Version eine sehr gute Möglichkeit für Einzelpersonen, kleine Unternehmen oder Vereine.

Urhebender Autor: Redaktion Futura

Wie schneidet man eigentlich mit VLC Videos?

Wie schneidet man mit VLC Videos?

Mehr erfahren