Internet

Die Zukunft der Online-Kartenzahlung

Online-Zahlungen sind heute gang und gäbe, und Bankkarten erleichtern vielen Verbrauchern den Alltag. Aber wie werden die Regeln morgen aussehen? Wie sehen die Nutzer die Zukunft der Online-Zahlung? Dies ist Gegenstand einer von EDF Pulse & You durchgeführten Kampagne, zu der sich einige Pulsers bereit erklärt haben, zu antworten. Hier ist das Ergebnis dieser Co-Innovationskampagne.

zukunft online kartenzahlung 300x169 - Die Zukunft der Online-KartenzahlungDie Bankkarte ist einfach zu handhaben und scheint das bevorzugte Zahlungsmittel der Franzosen zu sein, auch wenn sie mit einer mehrstelligen Nummer nicht immer praktisch ist. Was den Sicherheitsaspekt anbelangt, so ist es an der Zeit, Vorsicht walten zu lassen. Im Jahr 2020 stieg der Internetbetrug im Vergleich zum Vorjahr um 16,4 % (Jahresbericht 2020 – Observatorium für Zahlungssicherheit der Banque de France). Diese Zahl ist insbesondere auf die zunehmende Begeisterung der Franzosen für den elektronischen Handel zurückzuführen.

Die Bankkarte, ein von den Pulsers bevorzugtes Instrument

Von den 174 Personen, die sich für die EDF Pulse & You-Kampagne angemeldet haben, haben 84 % ihren Beitrag geleistet, eine Zahl, die das Interesse an der Bankkarte zeigt. Und das ist noch nicht alles! Bei der telefonischen Registrierung überzeugte die CB 71 % der Teilnehmer, die diese Zahlungsmethode getestet haben. Angesichts des Betrugs ist das Thema Datensicherheit in den Antworten der Experten jedoch allgegenwärtig. Sie bevorzugen die Schnelligkeit der Ausführung, die Praktikabilität und die Benutzerfreundlichkeit. Bei Online-Einkäufen überholt die Bankkarte, die von der Mehrheit (57 % der Tester) verwendet wird, die bekannte Online-Zahlungsplattform Paypal (37 %).

Das Verhältnis zwischen Bankkarten und Online-Zahlungen verdeutlicht auch das Prinzip der Kryptowährungen. Sie sind für die Bezahlung von Einkäufen im Internet gedacht, lösen aber eine gewisse Zurückhaltung aus, und 63 % der Nutzer sind davon nicht völlig überzeugt. Die hohe Volatilität ihres Wertes ist ein Problem für die routinemäßige Verwendung.

Online-Bezahlung mit Bankkarte, Erkenntnisse und Ideen für die Zukunft

Ziel der Kampagne „Wie werden Online-Zahlungen per Bankkarte in Zukunft funktionieren?“ war es, die Beziehung zwischen den Nutzern und ihrer Bankkarte zu verstehen, aber auch, sich die Zukunft dieser Zahlungsmethode vorzustellen. Auf diese Weise konnten wir herausfinden, was der „ideale“ Online-Zahlungsweg ist. Die Beitragszahler möchten vor der Zahlung per SMS oder E-Mail über die zu zahlende Rechnung benachrichtigt werden oder sogar über Änderungen der Rechnung informiert werden, damit sie ihr Budget anpassen können. Während des Bezahlvorgangs genehmigen die Pulsers die Sicherheitsschritte (3D-Secure-Code per SMS), solange sie begrenzt bleiben. Sie schätzen auch die Möglichkeit, das Zahlungsdatum, die Aufteilung der Zahlung und die Validierung von Lastschriften zu wählen. Schließlich halten sie es für notwendig, eine SMS zur Bestätigung der Zahlung zu erhalten, und finden es nützlich, über ihr Treueprogramm über den Kauf informiert zu werden.

Schließlich brachten die Pulsers in ihren Kommentaren und Ideen den Wunsch zum Ausdruck, die Online-Zahlung durch verschiedene Optionen sicherer zu machen. Die Registrierung per Kreditkarte und das Einscannen der Daten wäre wünschenswert. Auch die Übermittlung eines direkten Links zu sicheren Zahlungsbereichen wird als eine mögliche Funktion vorgestellt. Die Biometrie könnte auch eine zuverlässige Lösung für die Sicherung von Einkäufen im Internet werden.

Urhebender Autor: Redaktion Futura

Spyware-Anwendung veröffentlicht Screenshots im Internet

Spyware-Anwendung veröffentlicht Screenshots im Internet

Mehr erfahren
Cybersicherheit - alle wichtigen Details

Cybersicherheit – alle wichtigen Details

Mehr erfahren