Fauna

Ziegen und Schafe: Was sind die Unterschiede?

Die Ziege und das Schaf sind zwei sehr unterschiedliche Tiere. Beide sind sich aber so ähnlich, dass sie leicht verwechselt werden können. Im Folgenden finden Sie einige Möglichkeiten, sie sicher zu unterscheiden.

ziegen und schafe was sind die unterschiede 300x169 - Ziegen und Schafe: Was sind die Unterschiede?Zur Familie der Rinder gehört auch die Unterfamilie der Ziegen, zu der auch die Ziege und das Schaf gehören: zwei verschiedene Arten, die leicht verwechselt werden können. Um sie zu unterscheiden, können Sie sich nicht wirklich auf ihre Farbe oder die Art ihres Fells verlassen. Auch nicht das Vorhandensein von Hörnern kann hier wirklichen Aufschluss geben. Obwohl wir immerhin einige interessante Hinweise finden können. So trägt die Ziege im Allgemeinen gewölbte Hörner. Das Mutterschaf hingegen hat keine Hörner. Aber auch die sogenannte Schollenziege hat zum Beispiel keine Hörner.

Beachten Sie vor allem, dass der Ziegenbock – in der Regel als Haustier, auch wenn es noch einige in freier Wildbahn gibt – das Weibchen des Geißbocks ist. Ihre Jungen werden Kinder genannt. Das Mutterschaf hingegen gehört zu einer Spezies, die allgemein als Schaf bekannt ist. Sein Männchen wird als Widder bezeichnet und sein Junges ist das Lamm. Der wirkliche physikalische Unterschied liegt im Heck. Der Schwanz der Ziege ist in der Regel angehoben, während der des Mutterschafs gesenkt ist. Bei Ziegen kann der Schwanz ebenfalls gesenkt sein, was wie bei Hunden eine Unterordnung darstellt, oder auch auf eine gesundheitliche Störung hinweisen kann.

Milchsorten mit unterschiedlichen Eigenschaften

Was die Milch betrifft, so ist die Schafmilch besonders fettreich. Doppelt so viel wie Kuhmilch. Ähnlich wie Ziegenmilch, aber diese enthält mehr „kurzkettige“ Fette. Beide sind auch dafür bekannt, verdaulicher zu sein als Kuhmilch. Schafsmilch – aus der z.B. Roquefort-Käse hergestellt wird – enthält 50% mehr Kalzium und Vitamin D als die anderen, aber auch Zink, Phosphor und B-Vitamine. Das macht es zu einer echten Waffe gegen Osteoporose.

Ziegenmilch – aus der z. B. Cabécou hergestellt wird – ist reicher an Vitamin A und Vitaminen der Gruppe B. Sein Geschmack ist stärker als der von Kuhmilch. Es kann aber durch Kochen erweicht werden. Wie Schafsmilch ist auch sie teurer als Kuhmilch.

Vergessen Sie nicht, dass Schafe seit langem auch wegen ihrer Wolle gezüchtet werden. Auch wenn heute, mit der Explosion des synthetischen Marktes, der Preis für das Scheren oft höher ist als der Verkaufspreis des Vlieses.

Urhebender Autor: Céline Deluzarche

Bienen sammeln neben Pollen auch Mikroplastik

Bienen sammeln neben Pollen auch Mikroplastik

Mehr erfahren
Das Tier mit den meisten Zähnen

Das Tier mit den meisten Zähnen: Eine Meeresschnecke?

Mehr erfahren