Coronavirus

Welchen Schutz bietet ein Booster von Pfizer?

Durch die Auffrischungsimpfung wird die Covid-19-spezifische Immunität, die sich im Laufe der Monate allmählich abschwächt, wieder aktiviert. In einer israelischen Studie wurde der Nutzen dieser dritten Dosis auf Infektionen, schwere Formen von Covid-19 und Todesfälle für mehrere Altersgruppen berechnet.

Israel hat in Bezug auf die Impfung im Vergleich zu anderen Ländern einen Vorsprung. Israelis können seit dem Spätsommer 2021 eine dritte Dosis des Covid-Impfstoffs erhalten, und die Injektion einer vierten Dosis wird bei Personen ab 60 Jahren erwogen, um der Verbreitung der Omicron-Variante entgegenzuwirken.

Die israelischen Gesundheitsbehörden verfolgen die Impfkampagne in ihrem Land genau und die von ihnen gesammelten Daten werden regelmäßig in der wissenschaftlichen Literatur verwendet. Zuletzt haben Wissenschaftler sie verwendet, um den Nutzen einer dritten Pfizer-Dosis auf Infektionen, Krankenhausaufenthalte und Todesfälle im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 für verschiedene Altersgruppen zu schätzen. Sie veröffentlichen ihre Ergebnisse in The New England Journal of Medicine (NEJM).

Auffrischungsdosis begrenzt Infektionen …

schutz booster pfizer 300x169 - Welchen Schutz bietet ein Booster von Pfizer?Die Studie umfasste insgesamt 4,7 Millionen Menschen, von denen 104.380 mit SARS-CoV-2 infiziert waren. Sie wurden nach ihrem Alter in sieben Gruppen eingeteilt: 16-29-Jährige, 30-39-Jährige, 40-49-Jährige, 50-59-Jährige, 60-69-Jährige, 69-79-Jährige und 80-Jährige und Ältere. Für jede Altersgruppe verglichen die Wissenschaftler drei Gruppen: Personen, die keine Auffrischungsdosis erhalten hatten, Personen, die eine Auffrischungsdosis erhalten hatten, die aber noch nicht voll wirksam war (3-7 Tage), und Personen, die eine Auffrischungsdosis erhalten hatten und die voll wirksam war (12 Tage und mehr).

Diesen Daten zufolge sind Infektionen in der geboosterten Gruppe seltener als in der ungeboosterten Gruppe. Sie nahmen in allen Altersgruppen um einen vergleichbaren Faktor ab. Im Vergleich zur nicht geboosterten Gruppe ist die Infektionsrate in der geboosterten Gruppe zwischen 9 und 17 Mal niedriger. Wenn man denselben Vergleich anstellt, aber mit den Personen aus der „früh geboosteten“ Gruppe, die ihre Auffrischungsimpfung erst 7 Tage vor der Analyse erhielten, ist die Infektionsrate zwischen 5 und 10 Mal niedriger als in der geboosteten Gruppe.

…und schwere Verläufe und Todesfälle

Die Rate der schweren Verlaufsformen von Covid-19 zwischen den drei Gruppen wurde nur für die höchsten Altersgruppen zusammen berechnet: 40-59 Jahre und 60 Jahre und älter. Eine Booster-Dosis in voller Höhe senkt die Rate schwerer Verlaufsformen um den Faktor 17,9 bei den 60-Jährigen und Älteren und um den Faktor 21,7 bei den 40- bis 59-Jährigen im Vergleich zur nicht geboosterten Gruppe. Die Rate der schweren Verlaufsformen sinkt um den Faktor 6,5 bzw. 3,7 bei den 40- bis 59-Jährigen und den 60-Jährigen und Älteren im Vergleich zur früh geboosterten Gruppe.

Die Todesrate, die nur für die Altersgruppe ab 60 Jahren berechnet wurde, sank um den Faktor 14,7 bei den Personen, die die Auffrischimpfung erhalten hatten, im Vergleich zu den nicht geboosterten Personen und um den Faktor 4,9 im Vergleich zur Gruppe der früh geboosterten Personen.

Diese Ergebnisse zeigen die Wirksamkeit der Auffrischungsimpfung bei der Eindämmung von Infektionen, insbesondere bei jüngeren Menschen, aber auch von schweren Verlaufsformen und Todesfällen im Zusammenhang mit Covid-19 in kurzer Zeit. Sie zeigen auch, dass der Nutzen bereits in den ersten Tagen nach der Impfung eintritt, aber erst nach etwa zehn Tagen seine volle Wirkung entfaltet. Weitere Studien werden die langfristige Wirksamkeit der Auffrischungsimpfung und auch gegenüber neu auftretenden Varianten wie Omicron ermitteln.

Urhebender Autor: Julie Kern

Covid-Impfung von Kindern - Was ist bekannt?

Covid-Impfung von Kindern: Was ist bekannt?

Mehr erfahren
Omicron Variate: Wie gut erkennen Covid-Selbsttests das Virus?

Omicron: Wie gut erkennen Selbsttests die Variante?

Mehr erfahren