Sony will eine künstliche Intelligenz für Sie spielen lassen

Einem neuen Patent zufolge arbeitet Sony an einem System mit künstlicher Intelligenz, das die Kontrolle über Spiele übernehmen kann, um den Benutzern zu helfen. Besser noch: es wird den persönlichen Stil jedes Spielers nachbilden.

sony kunstliche intelligenz spielen 300x300 - Sony will eine künstliche Intelligenz für Sie spielen lassenWird die nächste PlayStation also in der Lage sein, Spiele für Sie zu beenden? Das United States Patent and Trademark Office (USPTO) hat Sony soeben ein Patent für ein auf künstlicher Intelligenz (KI) basierendes In-Game-Assistenzsystem erteilt. Dabei handelt es sich nicht um einen einfachen „Bot“, wie es ihn seit den ersten Online-Spielen gibt, sondern um ein System, das den Platz des Spielers einnehmen kann.

Laut Sony wird die KI in der Lage sein, In-Game-Aktionen mit einem Standardprofil zu steuern. Das Profil wird dann jedoch angepasst, indem die Spielweise des Benutzers beobachtet und sein persönlicher Stil nachgebildet wird. Der Spieler wird in der Lage sein, die KI die Kontrolle übernehmen zu lassen, wenn er in einem Online-Spiel kurz weggehen muss oder wenn er ein Hindernis nicht überwinden kann.

Ein Assistenzsystem mit erfahrenen Spielern

Das Patent beschreibt auch ein Hilfesystem, wenn der Spieler blockiert ist, basierend auf einer automatischen Zusammenstellung in einer Datenbank von erfolgreichen Aktionen von Spielern, um Vorschläge und Tutorials zu erstellen. Wenn sie die Lösung nicht kennt, sendet die KI ein Video und eine Frage an erfahrene Spieler und analysiert dann alle erhaltenen Antworten, um dem Benutzer die am besten geeignete Antwort zu senden. Die Antworten werden in die Datenbank für zukünftige Spieler aufgenommen, die auf das gleiche Problem stoßen.

Sony plant außerdem, die gesammelten Daten mit Entwicklern zu teilen, damit diese wissen, welche Aufgaben beispielsweise zu schwierig sind, und diese in Zukunft vermeiden können. Wir stellen uns schon vollautomatische Multiplayer-Spiele vor, aber daran hat Sony auch schon gedacht. Das Patent gibt eine begrenzte Zeit für den Einsatz von KI an, um diese Art von Situation zu vermeiden.

Urhebender Autor: Edward Back