Internet

Extranet – Was ist das? Eine Definition

Ein Extranet ist ein internetartiges Netzwerk, dessen Sicherheitsliste ausgelagert ist, das heißt von einer Organisation oder Einrichtung außerhalb der Benutzer verwaltet wird.

Ein Extranet ist eine Erweiterung des Informationssystems des Unternehmens auf Partner, die sich außerhalb des Netzwerks befinden.

Ein Extranet ist weder ein Intranet noch eine Internetseite. Es ist ein zusätzliches System, das den Kunden, Partnern oder Tochtergesellschaften eines Unternehmens einen privilegierten Zugang zu bestimmten Datenverarbeitungsressourcen des Unternehmens über eine Web-Schnittstelle bietet.

Was ist das Extranet?

Das Extranet ist ein privates Netzwerk, das externen Betreibern den Zugriff auf das Intranet einer Organisation ermöglicht. Es ermöglicht den Schutz vertraulicher Daten.

Eine wesentliche Ergänzung zum Intranet

Das Intranet ist ein internes Netzwerk innerhalb einer Organisation, eines Unternehmens oder einer Verwaltung. Das Extranet hingegen verbindet das Intranet mit einer anderen Organisation. So können sich die Lieferanten, Kunden – oder ganz allgemein alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens oder der Verwaltung – verbinden. Sie verwenden hierfür geheime Zugangscodes.

Schutz und Geheimhaltung

extranet was ist das 300x169 - Extranet - Was ist das? Eine DefinitionDie Verbindung ist somit sicher. Das Extranet erlaubt die Weitergabe von Informationen nur an eine sorgfältig ausgewählte Öffentlichkeit. Elektronische Nachrichten, Videokonferenzen und Seiten zirkulieren zwischen allen Insidern, die ein Tablet, einen Computer oder ein Smartphone nutzen. Das Extranet wird beeinflusst von:

  • der Globalisierung, die Unternehmen und Verwaltungen dazu bringt, Partner im Ausland zu suchen
  • der Telearbeit, die durch die Coronavirus-Pandemie begünstigt wurde

Wie funktioniert das Extranet?

Der Zugriff auf das Extranet erfordert eine strenge Authentifizierung.

Zwei Sicherheitsstufen für die Verbindung mit dem Extranet

Es können zwei Arten der Authentifizierung gewählt werden:

  • Die einfache Authentifizierung, die, wie der Name schon sagt, nur ein Passwort und einen Benutzernamen erfordert
  • Die starke Authentifizierung, die auch die Erstellung eines Zertifikats erfordert

Die starke Authentifizierung wird von der zweiten europäischen Zahlungsdiensterichtlinie reglementiert, die seit 2018 und 2019 in Kraft ist. Sie erfordert die Verkettung von mindestens zwei Authentifizierungsfaktoren. Gleichzeitig gilt sie als Grundpfeiler der fünf Prinzipien der IT-Sicherheit: Nachvollziehbarkeit, Integrität, Vertraulichkeit, Zugriffskontrolle und Authentifizierung.

Sicherheitsmerkmale

Eine Sicherheitsliste enthält IP- oder MAC-Adressen, Passwörter, Kennungen, physikalische oder logische Schlüssel usw. Auch ein HTTPS-Protokoll ist empfehlenswert. Es handelt sich um das Hypertext Transfer Protocol Secure, kurz das Hypertext-Übertragungsprotokoll. Ein Authentifizierungszertifikat schützt die Vertraulichkeit der Daten, die Benutzer dem Server zur Verfügung stellen. Es verifiziert die Identität der Besucher.

Wofür ist das Extranet gedacht?

Das Extranet ist für den Austausch von vertraulichen Daten unverzichtbar geworden.

Das Extranet innerhalb von Verwaltungen

Alle Beauftragten der Ministerien, wie z. B. des Bildungsministeriums, des Innenministeriums oder des Verteidigungsministeriums unterliegen den Regeln der Vertraulichkeit oder der Zurückhaltung. Der Austausch von Informationen wird besonders kontrolliert. Auch Verwaltungen favorisieren das Extranet, das sukzessive das Papier ersetzt und damit die Aufgaben der Anwender und Bearbeiter erleichtert.

Der ehrenamtliche Sektor und das Extranet

Auch der ehrenamtliche Sektor nutzt das Extranet zum Austausch mit seinen Mitgliedern. Dies betrifft unter anderem die Gewerkschaften.

Das Extranet und die Geschäftswelt

Das Extranet wird hauptsächlich in drei Bereichen eingesetzt:

  • Unternehmen und Selbstständige, die Telearbeit nutzen
  • Unternehmen, die kommerzielle und finanzielle Transaktionen austauschen
  • Unternehmen, die Daten mit ihren Tochtergesellschaften austauschen

Urhebender Autor: Redaktion Futura

Was ist ein Chatbot eigentlich? Eine Definition

Was ist ein Chatbot eigentlich? Eine Definition

Mehr erfahren