Heimwerken

Diese intelligenten Fenster erneuern die Raumluft

Gesunde Luft zu atmen ist wichtig für unsere Gesundheit, doch die Luftqualität in unseren Wohnungen lässt noch immer zu wünschen übrig. Mit dem „Airflow“-Programm bietet K-Line eine Lösung für effizientes Lüften, ohne darüber nachzudenken.

Da wir fast 80 % unserer Zeit in Innenräumen verbringen (69 % davon in unseren Wohnungen), ist es unerlässlich, zu lüften, um die verschiedenen Schadstoffe (flüchtige organische Verbindungen (VOC), CO2, Schimmel usw.) in der Raumluft zu beseitigen. Viele Menschen haben diese einfache tägliche Geste jedoch noch nicht angenommen. Um Ihr Haus effizient zu lüften, bietet K-Line das Programm „Airflow“ an, das kontrollierte Außenbeschläge (FPi-Drehkippfenster, zweiflügelige Fenstereinheit) integriert.

Ein Luftnetz zur Belüftung

intelligenten fenster erneuern raumluft 300x169 - Diese intelligenten Fenster erneuern die RaumluftUm eine gute Belüftung zu gewährleisten, ist es nicht notwendig, Fenster und Schiebefenster stundenlang weit zu öffnen. Der Flügel des Drehkippfensters „FPi“ lässt sich um einen Zentimeter oder bei Bedarf auch um fünfzehn Zentimeter öffnen. Das motorisierte Schiebefenster des Fensterblocks öffnet sich um drei Zentimeter. So kann genügend Luft eindringen, um die Luftzirkulation im Raum zu gewährleisten.

Verbundene Fenster für optimale Belüftung

Angeschlossen an eine Box (Tydom Delta Dore) können diese Außenfenster direkt über eine Wandsteuerungsbox oder über die Anwendung „K-Line Smart Home“ (iOS, Android) gesteuert werden. Letztere ermöglicht es, das Öffnen und Schließen des motorisierten Flügels aus der Ferne zu steuern oder Szenarien entsprechend dem Rhythmus des Haushalts zu programmieren. Für eine optimale Luftqualität können jedoch die Fenster- und Türrahmen sowie die Anwendung mit einem intelligenten Sensor (Netatmo) kombiniert werden.

Automatische Erneuerung der Raumluft

Dieser Sensor misst in Echtzeit den CO2-Gehalt (bis zu 5.000 ppm) und die Luftfeuchtigkeit (von 0 bis 100%) im Raum. Wenn die Werte zu hoch sind, werden Fenster und Schiebetüren, die mit dem Programm „Airflow“ verbunden sind, geöffnet, um eine effektive Durchlüftung zu erreichen. Sobald sich die Schwellen wieder normalisieren, schließen sich die Fensterflügel automatisch.

Mobile Anwendung für mehr Sicherheit

Neben dem Luftqualitätsmanagement bietet die K-Line Smart Home Anwendung viele weitere Funktionen. Eine davon ist die Haussicherheit. Dies ist jedoch nur möglich, wenn Türen, Fenster und Erker mit integrierter (DVI) oder nicht integrierter (DVO) Verriegelungssensorik ausgestattet sind. In Verbindung mit der Anwendung können die Bewohner schnell und einfach überprüfen, ob die Haustür verschlossen ist, ob die Jalousien richtig geschlossen sind usw.

In einer Zeit, in der Hausautomationssysteme unser Zuhause mit Funktionen ausstatten, die alltäglich geworden sind, bietet das Raumluftqualitätsmanagement echten Komfort im Alltag. Die in verschiedenen Größen erhältlichen Aluminium-Außentischler haben sehr gute thermische Eigenschaften.

Urhebender Autor: Frédéric Burguière

Eine neue Revolutionäre Wandfarbe könnte Klimaanlagen ersetzen

Revolutionäre Wandfarbe könnte Klimaanlagen ersetzen

Mehr erfahren