Physik

Coulomb – Was ist das? Eine Definition

Das Coulomb, symbolisiert durch den Buchstaben C, ist eine elektrische Maßeinheit, die in den internationalen Normen, auch bekannt als Internationales System (SI), anerkannt ist. Die Abkürzung SI leitet sich vom Französischen “Système international d’unités” ab. Der Name „Coulomb“ geht auf den französischen Physiker Charles de Coulomb zurück, der sein Gesetz 1785 formulierte. Er ist der Begründer der Elektrostatik.

Verwendung von Coulomb

Das Coulomb wird zur Messung einer elektrischen Ladung verwendet, d. h. der Strommenge, die in einer Sekunde mit einer Intensität von einem Ampere durch einen Leiter fließt. Die Maßeinheit Coulimb entspricht 1 Amperesekunde, kurz As. Ampere ist die Maßeinheit für Stromstärke.

definition von coulomb 300x169 - Coulomb - Was ist das? Eine DefinitionCoulomb hat die Franklin-Einheit ersetzt, deren Name sich von einem amerikanischen Physiker ableitet. Das Coulomb ermöglicht es also, die Phänomene der statischen Elektrizität mit einer Formel zu messen, welche die Wechselwirkung zwischen zwei Ladungen bewertet (das Elektron hat eine negative Ladung -e = – 1,6 x 10-19 C.). Diese Einheit ist viel zu groß, um in realen oder aktuellen elektrostatischen Situationen eingesetzt zu werden. Daher werden Untervielfache des Coulomb gewählt, um die Ladungen zu bewerten.

Urhebender Autor: Redaktion Futura

Quantenphysik - Was ist das? Eine Definition

Quantenphysik – Was ist das? Eine Definition

Mehr erfahren
Kelvin - Was ist das? Eine Definition

Kelvin – Was ist das? Eine Definition

Mehr erfahren